Informationen für Studierende

Sie müssen für die Anmeldung zum Dritten Abschnitt der Zahnärztlichen Prüfung (Z3) eine vierwöchige Famulatur nachweisen (§ 15 ZApprO), die Sie in einer Praxis Ihrer Wahl durchführen können. Diese Famulatur können Sie frühestens nach dem bestandenen Z1 in der vorlesungsfreien Zeit absolvieren. Sie ist ganztägig mindestens zwei Wochen bei bei derselben Zahnärztin oder demselben Zahnarzt abzuleisten. Auch haben Sie sich um die Famulatur selbständig zu kümmern. Eine Famulatur in der elterlichen Praxis wird vom Landesprüfungsamt für Heilberufe (LPH) nicht anerkannt (§ 20 VwVfG M-V).

Gemeinsam mit der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern haben wir eine Reihe von interessierten Zahnärztinnen und Zahnärzten bereits angesprochen, die Sie gerne für eine Famulatur aufnehmen möchten. Eine Liste dieser Praxen finden Sie bald an dieser Stelle.

Darüber hinaus können Sie auch eine Famulatur in einem anderen Bundesland bzw. auch im Ausland absolvieren. Sollten Sie die Famulatur im Ausland durchführen, nehmen Sie im Vorfeld bitte Kontakt mit dem Landesprüfungsamt auf, um die Anerkennung zu klären.

Vorgehen in der Übersicht

  1. Nehmen Sie Kontakt mit einer Zahnarztpraxis unseres Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern oder eines anderen Bundeslandes auf und fragen nach, ob Sie dort eine Famulatur absolvieren können.
  2. Senden Sie der Praxis das PDF „Famulatur in der Zahnmedizin – Informationen für Praxen“ als Gesprächsgrundlage zu, damit diese sich einen Überblick über die Anforderungen und Aufgaben verschaffen kann, und vereinbaren den Zeitrahmen der Famulatur.
  3. Füllen Sie bitte gemeinsam die Vereinbarung zur Durchführung einer Famulatur sowie die Schweigepflichtserklärung aus und senden beides unterschrieben an die im Briefkopf des Formulars angegebene Adresse. Nach Prüfung und Gegenzeichnung durch die Universitätsmedizin Greifswald schicken wir die bestätigte Vereinbarung an Sie und die Praxis als PDF in einer Email zu.
  4. Für Ihre Zeit während der Famulatur haben wir ein kleines Logbuch erarbeitet, welches der Praxis und Ihnen aufzeigen soll, welche Themenfelder Ihnen vorgestellt werden und welche Tätigkeiten Sie während Ihrer Famulatur durchführen können.
  5. Am Ende der Famulatur sollten Sie darauf achten, dass Sie ein ausgefülltes und unterschriebenes Zeugnis über Ihre Famulatur erhalten.
  6. Nach der Famulatur bitten wir Sie, eine Online-Evaluation der Praxis durchzuführen. Diese Evaluation soll uns helfen, das Angebot an Praxen über die Zeit zu optimieren und somit Ihre Zeit in der Famulatur so lehrreich wie möglich zu gestalten.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit via Email bei unserem Ansprechpartner melden.